Archiv 2017/18 - Fechtclub Wels

Fechtclub Wels
Direkt zum Seiteninhalt
Galerie > Archiv
Schnupperkurs Fechten

Das Quartier Gartenstadt war zwei Wochen lang mit fechtsportinteressierten Kindern gefüllt. Der Kurs kam durch die Initiativen des Dachverbandes ASVÖ und  der Migrationsstelle der Stadt Wels, Hr. Mag. Philipp Braun, zustande. Simon Eckerstorfer war für die Fechtbasics zuständig, aber der Spaßfaktor stand  eindeutig im Vordergrund.

Fechtkurs TALENTINO in der zweiten Ferienwoche

Bei der fünften Auflage des TALENTOLINO-Kurses des Familienbundes in der zweiten Ferienwoche wurde dem Mädchen und den Buben ein buntes Programm geboten. Ein Ausflug auf die Schaumburg, viel Abwechslung in der Vogelweideschule mit Theater und zum "Florett-know-how" ein erster Wettkampf. Unsere Fechtinstruktorin Carina Peternell hatte wieder alles im Griff.

Saisonabschluss des Fechtclubs am 24. Juni 2018

Fast vollzählig erschienen waren unsere erfolgreichen Fechterinnen und Fechter zum Saisonabschluss des Fechtclubs am 24. Juni. Gekommen ist auch der Stadtrat für Sport, Hr. VzBgm. Gerhard Kroiß. Eine Bestätigung der Bedeutung des FCW für den Sport in Wels. Ein Danke an dieser Stelle an den Magistrat und die gute Zusammenarbeit mit der Abt. Schule und Sport.

Anfängerprüfung am 22. Juni 2018

Etwas untergegangen in der Berichterstattung ist die Anfängerprüfung von Anton Fuchs und Alexander Lust am 22. Juni. Die beiden waren sichtlich entspannt mit ihrem Prüfer Dr. Wolfgang Schwarz bei der Sache. Gratulation zum Abschuss des Kurses. Bei den Integrationskindern klappte die Aufnahme in die Fechtgemeinschaft des FCW.

Fechtjahr 2017/18 – Noch eine Gold- und Silbermedaille bei den Landesmeisterschaften

Am Saisonende, bei den Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in Linz, erfocht sich  Dr. Enrica Seltenhammer den Titel  im Säbel,  Carina Peternell  wurde Vizemeisterin im Florett!
Rückblickend auf die Saison hat sich der Fechtclub Wels im Florettfechten weiter etabliert. Sportlicher und organisatorischer Erfolg gingen Hand in Hand.  Unsere Fechtturniere in Wels sind gut verlaufen. Viel Zeit wurde von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern investiert. Vielen Dank!  Das Maximilianturnier im November wird wieder im Ranglistenkalender des ÖFV aufscheinen.
Das ganze Jahr hindurch waren unsere Fechterinnen und Fechter bei internationalen und nationalen Turnieren gefordert. EFC-Resultate, zwei österreichischen Meistertitel, zwei weitere Finalplätze bei den Meisterschaften, die Erfolge der Mannschaften, der Gewinn der Landestitel U 10, U12, U14, U 17 waren beeindruckende Leistungen in der vergangen Saison. Gratulation an alle Fechterinnen und Fechter und an das Trainerteam!
Für die Jugendlichen, die am Trainingslager des Bundestrainers in der Südstadt teilnehmen, beginnt die neue Saison bereits am 30. Juli. Am 8. August fahren wir zum Fechttraining und Freizeitsport in das BSZ Obertraun. Ein Lehrgang für Florettfechten ist vom 7. bis 9. September  in Vöcklabruck geplant.
Aber jetzt ist Pause. Wir wünschen allen Fechterinnen und Fechtern erholsame und schöne Ferien!

Österr. Meisterschaft der Jugend, 23. Juni in Vöcklabruck

Abgeräumt! Maximilian Hubner (U12) und Alexander Hubner (U14) sind österr. Meister im Florettfechten. Gemeinsam mit Georg Pecnik und Noel Schönpass (FK Vöcklabruck) siegen sie auch die Mannschaft für Oberösterreich I.
3 Fechterinnen und 7 Fechter haben für den FC Wels bei der Meisterschaft 2018 ihre Schritte auf die Fechtbahn gesetzt. Franziska Zehetner fechtet sich auf Platz 5 (Jugend C), Juliana Hochmair und Catharina Patterer (Jugend B) erreichen klar die DA. Bei den Buben sorgen Anton Fuchs, Gabriel Zehetner, Georg Pecnik und Maximilian  für eine starke Präsenz des FCW in der Jugend C. Hervorragend die Jüngsten von Beginn an, Gabriel ist Fünfter nach der Runde, Anton gelingt einen Tag nach der Neulingsprüfung schon ein Sieg in der DA. Nervosität herrschte hingegen bei Georg und Maximilian. Nach der Runde ist der Aufstieg bis in das Finale aber nie gefährdet. Gute Fügung, dass die Vereinskollegen erst dort aufeinandertreffen. Am Ende steht ein Doppelerfolg für den FC Wels.
Große Erwartungen in der Jugend B, Herren. Mit Alexander Hubner, Aaron Jusinger und Raphael Patterer ist der FCW wieder groß vertreten. Im Mittelpunkt Alexander, bei Freund und Gegner. Der stärkste kommt aus Graz, tritt im Viertelfinale auf die Bahn. Überzeugend dann Halbfinale und Finale. Alexander gewinnt die öst. Meisterschaft zum dritten Mal hintereinander!
Die Teambewerbe wurden wieder zur Nervenprüfung. Nach Rückstand gewinnen die Mädchen mit 45:44 die Bronzemedaille gegen Graz. Bei den Buben lautet der Zwischenstand nach 8 Matches 36:40 gegen NÖ1. Aber gegen Alexander ist im Jahr 2018 im österr. Jugendflorettfechten kein Kraut gewachsen, es endet 45:42 für OÖ.  Gratulation zur erfolgreichen Arbeit!  Ein großer Dank an die Trainer!        Fotos anschauen

OÖ. Landesmeisterschaft der Junioren und Kadetten 16. u. 17. Juni in Wels
 
Unsere Fechterinnen Anna-Maria Edlinger, Juliana Hochmair und Mira Tockner erfochten sich zwei Silber und zwei Bronzemedaillen im Florett. Bei den Kadetten erkämpfte sich Andreas Kalt den Titel, Alexander Hubner den 2. Platz. Die Junioren-Mannschaft mit Tobias Habermayer, Tobias Steininger und Alexander Hochmair unterlag im Finale dem FK Vöcklabruck. Der FK Vöcklabruck, mit dem überragenden Kilian Lehner, war der große Gewinner der OÖ LM 2018 im Florett und Säbel. Die Titel im Degen gingen an die Favoriten, Stefanie Fehrer (FUL) und Emil Thewanger (OÖLFK).                   Ergebnisse

Österr. Meisterschaft der Kadetten 9. u. 10. Juni in Wels

Andreas Kalt wird österr. Vizemeister der Kadetten, das Team des FC Wels mit Alexander Hochmair, Alexander Hubner und Andreas Kalt erkämpft sich die Bronzemedaille. Mit Juliana Hochmair und Tobias Steininger fochten noch zwei weitere Jugendliche des FCW  bei  den Titelwettkämpfen  2018.
Die Meisterschaft der DegenfechterInnen endete am Samstag mit einem überwältigenden Erfolg des Fechtvereins Dornbirn. Sechs von 8 möglichen Medaillen! Im Säbel kamen die Sieger aus Wien und Mödling. Es war keine Überraschung!
Am zweiten Tag der Meisterschaft waren alle technischen Feinheiten des Florettkampfes zu sehen. Die Ex-Welserin Oktavia Podstatzky hatte den Sieg schon vor Augen, ihre Vereinskollegin Julia Eistert nahm ihn mit. Unsere Juliana Hochmair zeigte nicht nur Talent, sie wuchs förmlich über sich hinaus und erzielte einen schönen Sieg in der DA. Auch das ambitionierte Auftreten von Tobias Steininger wurde mit vielen Treffern belohnt. Alexander Hubner verfehlte um nur einen Treffer den Einzug unter die letzten 8 und damit eine Topsetzung für die Mannschaft. Sein nächster Gegner wäre Andreas Kalt gewesen. Andreas, zweiter nach der Runde, kommt überzeugend bis ins Finale. Tobias Bresslauer war hier schließlich der Glücklichere. Als Draufgabe erfechtet sich unser Team einen überzeugenden dritten Platz im Mannschaftsbewerb. Die Krönung der guten Saisonarbeit, Gratulation zu diesen Erfolgen!



Staatsmeisterschaft Allg. Klasse, 31. Mai - 3. Juni 2018, Salzburg

Carina Peternell fechtete bei den Staatsmeisterschaften 2018 in zwei Bewerben mit. Im Säbel erreichte Sie gegen starke Konkurrenz den Aufstieg in die DA und damit auch ein gutes Ergebnis für den FC Wels.

Blütenturnier Ortenburg, 5. Mai 2018

 Zwei erste, drei zweite und ein dritter Platz waren die heurige besondere Erfolgsbilanz unserer 9 SchülerInnen beim Blütenturnier in Ortenburg. Das Turnier war wieder hervorragend organisiert! Wir bedanken uns beim ASV Ortenburg für die Einladung und freundliche Aufnahme.




   Fotos

OÖ Kidscup Florett Wels, 13. April 2018

Die Goldmedaille gewannen beim Kidscup 2018: Franziska Zehetner (Jug. C), Gabriel Zehetner (Jug. D), Maximilian Hubner (Jug C) und Alexander Hubner (Jug B). Insgesamt ein hervorragendes Gesamtergebnis unserer jungen Florettfechter und -fechterinnen. Für Anton Fuchs war es die Turnierpremiere, eine gelungene Vorstellung in der U10!



   Ergebnisse

   Fotos

Österr. Meisterschaft der Junioren, 17. März 2017 Graz

Tolle Matches waren bei der Juniorenmeisterschaft 2018 von unseren Fechtern Andreas Kalt und Alexander Hubner zu sehen. Andreas, zweiter in seiner Runde, traf im Viertelfinale auf den späteren Sieger, Martin Kain vom AFC Salzburg und war ein fast ebenbürtiger Gegner. Alexander beendete die Runde mit drei Siegen, musste sich in der folgenden DA-Match aber einem Junior geschlagen geben. Die Plätze 7 und 18 im Endklassement der Florettmeisterschaft sind ein ausgezeichnetes Ergebnis. Gratulation zu diesen Leistungen!

OÖ.- Landesmeisterschaft der Jugend, 10. u. 11. März 2018
 
Sieg und Niederlage, Freud und Leid, liegen nahe beieinander, auch im Finale einer Meisterschaft. Franziska Zehetner (Jugend C) und Catharina Patterer (B) waren heute die Gewinnerinnen der Silbermedaillen, Elisabeth Auzinger kürte sich zur Landesmeisterin der Jugend B und Juliana Hochmair als 3. rundete den Erfolg der Welser Fechterinnen bei der Florettjugendlandesmeisterschaft 2018 ab.
Am 2. Tag der OÖ. LM der Jugend  gehen alle Tagessiege im Florett nach Wels. Die Jugend D gewinnt Gabriel Zehetner, Oasin Nameh und Malek Al Hallak fechten sich auf Platz 3. Maximilian Hubner siegt im Finale der Jugend C gegen Georg Pecnik durch ein sudden death in der Verlängerung. Die Jugend B gewinnt in überlegener Manier Alexander Hubner, Raphael Patterer erkämpft sich Platz 3.
Alexander, Maximilian und Raphael  (FCW 1) gewinnen gegen  FK Vöcklabruck den Teambewerb. Eine D und C-Mannschaft (FCW 2), mit Gabriel, Malek, Karam und Oasin, fechtet gegen die Großen und reiht sich auf Platz 3 ein.
Die Bilanz bei der OÖ LM 2018, 5 Gold-, 3 Silber- und 5 Bronzemedaillen, kann sich sehen lassen. Einen großen Dank an die Kampfleiter Simon Eckerstorfer, Philipp Penninger sowie Bence Szilassy, unseren Trainer, die zum Gesamterfolg sehr viel beigetragen haben; großartig!
OÖ Landesmeisterschaft
OÖ Landesmeisterschaft Gruppe

Zwei Siege beim EDI SCHWARZER JUGENDTURNIER Mödling, 3.März 2018

Im Halbfinale der Jugend C trafen unsere Fechter Maximilian Hubner und Georg Pecnik aufeinander. Die Vereinskollegen, beide bis dahin ohne Niederlage, schenkten sich nichts. Maximilian behielt schließlich die Oberhand. Im Finale ließ Maximilian von Beginn an keinen Zweifel darüber aufkommen, wer an diesem Tag der Sieger sein wird!
Alexander Hubner besiegte im Finale der Jugend B seinen Gegner aus Ungarn in einem ähnlichen Stil. An Alexander werden die Erwartungen mittlerweile hoch gesteckt. Und obwohl nicht alle seine Aktionen mit Treffern belohnt wurden, staunte ein gegnerischer Trainer und meinte in etwa: „Das hat Stil, kreativ und mutig, richtiges Florettfechten.“
Am kommenden Wochenende geht es zu den OÖ Landesmeisterschaften nach Linz. Der FCW wird durch ein großes Team vertreten sein. An der Spitze dieses Teams: Alexander, Georg und Maximilian!
EdiSchwarzerSiegerehrung JgdC
EdiSchwarzerSiegerehrung JgdB

Andreas Kalt mit dem Florettkader in Tata, Ungarn

Die FechterInnen des Florettkaders des ÖFV trainierten einige Tage mit den ungarischen KollegInnen. Erfahrungsbericht von Andreas Kalt: „Viele Trainer, neue Übungen und ziemlich anstrengend." Das gemeinsame Training der Österreicher mit den Ungarn kam auch durch Vermittlung unseres Trainers, Bence Szilassy zustande.
 

Dr. Enrica Seltenhammer bei den Kiwis

Enrica hat sich eine längere Auszeit von Beruf und Heimat genommen. Nicht aber vom Fechten, das auch in Neuseeland verbreitet ist. Die Neuseeländer sind gastfreundlich, bei einem Turnier haben sie Enrica gewinnen lassen. Zur Bekanntheit von AUSTRIA und des FC Wels mögen Enrica noch öfter solche Erfolge gelingen.

Alpe Adria Pokal, Graz, 12. Feb. 2018

In der 25. Ausgabe des Ranglistenturniers Alpe Adria war diesmal ein Pokal für den FC Wels reserviert. Andreas Kalt, der mit Tobias Steininger und Alexander Hubner in Graz an den Start ging, zeigte sich wieder in bestechender Form. Erst im Semifinale, in einem kurzen offenen Schlagabtausch mit Max Schubert kam das Aus. Mit Rang 9 konnte sich auch Alexander Hubner sehr gut in Szene setzen und einen Platz im Spitzenfeld erreichen.

Fechtmarathon Paris, 3. u. 4. Feb. 2018

Andreas Kalt reiste, gemeinsam mit den Fechtern des AFC Salzburg, zum Florettmarathon nach Paris. Die Fechtwettkämpfe ziehen jedes Jahr über tausend Fechterinnen und Fechter von Asien bis Amerika in ihren Bann. In der Geschichte des FC Wels zählten Teilnahmen der Fechter der Allgemeinen Klasse bei Wettkämpfen in Paris zu den besonderen Höhepunkten. Nach langer Abstinenz gab es 2018 eine Rückkehr in der U17. Für den FC Wels ist durch Andreas, der im Jänner in den engeren Florettkader des Österr. Fechtverbandes vorrückte, ein neues Kapitel eröffnet worden.

 
Internationaler Auer von Welsbach Cup, 27.1.2018

 
Der lange Wettkampftag in Althofen bedeutete einen frühen Tagesbeginn für Aaron Jusinger und Alexander Hubner. Aber beide waren dann bei der Jugend B. hellwach und Alexander erfocht sich mit Platz 3 einen schönen Podestplatz.
 
Im Bewerb der Jugend C war der FCW mit Franziska und Gabriel Zehetner, Georg Pecnik und Maximilian Hubner stark vertreten. Die Runden verliefen wie erhofft, Georg führte das Feld an. In der DA warteten dann starke Gegner. Aber unsere Jüngsten erfochten wieder zahlreiche Punkte und der 5. Platz von Georg im Endklassement ist ein sehr gutes Ergebnis.
 
Bei den Kadetten traten Andreas Kalt, Tobias Habermayer, Tobias Steininger und erneut Alexander auf die Bahn. Bei Matches gegen viele erfahrene EFC-Teilnehmer zählt bereits jede gelungene Finte. Wenn dann die Treffer und Siege zahlreich werden und am Ende sogar ein Finalmatch von Andreas steht, dann ist dies schon sehr beeindruckend. Ein großer Tag für den FC Wels!

EFC-Circuit Bratislava, 14.1.2018

Beim letzten EFC-Ranglisten-Turnier der Saison verhalf Andreas Kalt mit Platz 79 in einem Feld von 169 Teilnehmern dem österreichischen Team erneut zu einem Pluspunkt. Nach vier Siegen von Andreas in der Runde wollte Fortuna wieder einen DA-Wettkampf mit einem ungarischen Fechter sehen. Das 10:15 wäre umgedreht schöner - aber auch nicht unmöglich gewesen.
Die Saison setzt sich fort mit zwei nationalen Ranglistenturnieren in Althofen und Graz, bei denen es für unsere Kadetten auch um eine gute Ausgansposition für das heuer in Wels stattfindende Saisonfinale im Juni geht. Im Sog von Andreas sollte dies auch gelingen.

OÖ Landesmeisterschaft Allg. Klasse, 10. Dez. 2017

Auf unsere Fechterinnen ist Verlass! Carina Peternell und Dr. Enrica Seltenhammer haben mit zweiten und dritten Plätzen im Florett und Säbel noch für einen schönen Eintrag in die Medaillenbilanz des FCW und würdigen Abschluss des Sportjahres 2017 gesorgt!



Nikolausturnier beim TUS Pfarrkirchen, 9. Dez. 2017

Juliana Hochmair und Georg Pecnik behaupten sich gegen die niederbayerische Konkurrenz und fechten sich jeweils auf Platz 1 in der Jugend B und Schülerwertung.


Andreas Kalt beim EFC-Circuit-Halle/Saale, 2. u. 3. Dez. 2017

Andreas Kalt fechtet sich beim EFC-Circuit-Halle/Saale ins Mittelfeld eines Feldes von 225 Fechtern 25 Nationen. Im Pool 19 gewann Andreas 3 Matches und schuf sich wieder eine gute Ausgangsposition für die DA. Sein erstes Match in der DA gegen den Gegner aus Polen endete 15:9, der nächste Wettkampf ging aber mit 9:15 an einen französischen Kadetten. Mit dieser Leistung bestätigte Andreas seinen Platz in der Rangliste und sammelt auch wertvolle Punkte für die Europarangliste.
 


Maximilianpokalturnier Wels, 18. u. 19. Nov.2017

In die NMS, Wels Neustadt, waren 126 Fechterinnen und Fechter aus Ungarn und Österreich gekommen, um bei 8 Ranglistenbewerben ihre Sieger zu ermitteln. Zum Jugend-C Bewerb war ein starkes Mädchenteam aus Budapest angereist, das gleich alle Pokale mitnehmen konnte. Das Finale gewann Petra Dora Polonyi gegen Lena Sara Toth (BIKE). Bei den Buben konnten die Welser Fechter dagegenhalten und mit Maximilian Hubner und Georg Pecnik den 2. und 3. Platz erkämpfen; der Sieg ging an Melot de Beauregard Matisse aus Salzburg.
Unbesiegt über Runden und DA blieb Alexander Hubner bei der Jugend B; im Finale ein 15:7 Erfolg gegen Marwin Kohlweg (FC Treibach). Spannend war das Finale der Mädchen, bei dem sich am Ende Fabianek Marie (StLFK Graz) gegen Tanzmeister Franziska (ASC Wien) mit 15:10 durchsetzen konnte.
Andreas Kalt nahm als Leader des Kadettenfeldes nach der Runde die DA in Angriff. Erst im Finale riss der Erfolg ab. Giuliano Seminerio blieb mit 15:12 vorne. Hart umkämpft war auch das Finale der Mädchen zwischen Eistert Julia und Gröss Chiara (SZT Klagenfurt) das mit 15:13 endete. Damit gingen beide Siege bei der U 17 an den AFC Salzburg. Aber es war ein toller Wettkampftag für Andi!
Bei den Juniorenbewerben waren erneut spannende Matches und viele knappe Ergebnisse zu sehen. Es siegten Rom Florentine, Graz, über Ortler Vanessa, Vöcklabruck  und Martin Kain gegen Erik Elmar Huthmann ( beide AFC Salzburg).
Das Maximilianturnier brachte großen Fechtsport nach Wels. Der FC Wels war mit 15 Jugendlichen am Start und unsere Fechterinnen und Fechter erfochten in allen Kategorien viele hervorragende Ergebnisse. Gratulation und ein Dank an alle, die zum Gelingen des Turniers und zu den Erfolgen unserer Fechter beigetragen haben!

                               Ergebnisse Kadetten Herren                                                    Ergebnisse Kadetten Damen
                               Ergebnisse Jugend C Herren                                                    Ergebnisse Jugend C Damen
                               Ergebnisse Jugend B Herren                                                    Ergebnisse Jugend B Damen
                               Ergebnisse Junioren Herren                                                     Ergebnisse Junioren Damen


EFC-Circuit-Mödling, 11.11.2017

232 Fechter, 28 Nationen, die FU Mödling veranstaltete wieder eines der größten Fechtturniere der Kadetten. Andreas Kalt und Alexander Hubner gingen mit 14 weiteren Fechtern für Österreich an den Start. Andreas besiegte in Runde 24 seine Gegner aus Polen, Italien und Belorus, lag auf Platz 100 nach der Runde und gewann das erste Match der DA. Alexander konnte in Runde 15 wiederholt punkten, ein Sieg war aber noch außer Reichweite. Andreas darf stolz sein! Der Platz 102 im Endklassement war noch nicht sensationell aber die beste Platzierung eines Österreichers in Mödling.
 

(Fecht)-Sportler mit Potenzial

Neuerdings – mit Unterstützung des Dachverbandes – tummeln sich viele junge Männer im Fechtverein und mischen sich auch unter die Turniersportler. Vielleicht bildet sich daraus ein Fechtteam. Derzeit haben die Herren noch ein dicht gedrängtes Programm an Schulungen zu bewältigen.

 
Ranglistenturnier der Jugend, St. Johann im Pongau, 21.10.2017

In der Krobatinkasere St. Johanns fochten bei allen Florettwettkämpfen Fechterinnen und Fechtern des FC Wels um die Ranglistenpunkte mit. Ein ambitioniertes und talentiertes Team, aus dem Maximilian Hubner und Georg Pecnik noch herausragten. Platz 2 und 3 im Jugend C-Bewerb! Bravo!                            Fotos anschauen


Veterans Fencing World Championship, Maribor, 15. – 21. Okt. 2017

Unsere wie immer qualifizierte Enrica stärkte eine ganze Woche lang das österreichische Fechtteam bei der WM der Veteraninnen in Maribor. Viele Infos dazu beim ÖFV.
Foto: Eine letzte Strategiebesprechung vor dem entscheidenden Sieg gegen die Veteraninnen aus Suomi im Florettbewerb.
 

EFC-Circuit Kadetten, Manchester, 14.10.2017

Andreas Kalt holte für den FC Wels 28 Punkte beim Europacup-Florettturnier. Drei Mal ging Andreas in der Runde als Sieger von der Bahn, lag damit in der Mitte des Feldes vor der DA. Der Gegner des Matches aus Ungarn war dann an diesem Tag aber schneller auf den Beinen, das musste man anerkennen.  
„Tolle Ergebnisse am Wochenende..“ „bei den Damen war es Oktavia Podstatzky (AFCS) mit Platz 39…“ nachzulesen am 16.10. beim ÖFV. Oktavia hat in der Saison 2013/14 beim FC Wels mit dem Fechten begonnen. Sie trainierte im FC bis September 2017. Wir freuen uns mit Oktavia über ihren guten Platz beim EFC-Turnier und wünschen ihr auch im AFC Salzburg viel Erfolg.

V. Artemtschouk-Memorial, Ranglistenturnier des ÖFV, Linz 30. Sep. 2017
 
Die Plätze 7, 10 und 19 erreichten Andreas Kalt, Alexander Hubner und Tobias Steininger beim ersten Turnier der Kadetten der neuen Saison. Damit können unsere Fechter und der Verein höchst zufrieden sein. Alex, noch B-Jugendlicher, machte einen großen Sprung in der Rangliste nach vorne. Bei Andreas fehlte nur etwas Konstanz, um auf das Podest zu kommen und an Tobias war zu erkennen, dass er gut trainiert hatte. Nach den EFC-Wettkämpfen kommen die Fechter nach Wels, in Linz hat sich bereits ein großes Wettkampfwochenende angekündigt.

Neue Fechtinstruktorin
 
Unser Mitglied, erfolgreiche Fechterin und Projektleiterin, Carina Peternell, hat die Ausbildung zur Fechtinstruktorin an der Bundessportakademie Graz abgeschlossen. Der Fechtclub Wels gratuliert!

Trainingslager in Hinterstoder

Mehr als 20 Fechterinnen und Fechter begannen die Saison bei idealen Bedingungen: ein gut geführtes Jugendhotel, die Turnhalle der Volksschule und die Natur im Stodertal. Wenig überraschend, dass dies Andras Gombola inspirierte, die Sportler in die 7 Geheimnisse des Erfolges im Fechten einzuführen. Zum Gelingen des Aufenthalts haben auch Birgit, Carina und Simon sowie Anna-Maria besonders beigetragen. Auch der Bürgermeister des Ortes, Hr. Helmut Wallner, zeigte sich vom Fechttraining beeindruckt.
    weitere Fotos
Zurück zum Seiteninhalt