Archiv 2015/16 - Fechtclub Wels

Fechtclub Wels
Direkt zum Seiteninhalt
Galerie > Archiv

Fechten ausprobieren

konnten Simon, Moritz, Mira, Gabriel, Tobias, Catharina und Raphael (von links) durch das TALENTOLINO Ferienprogramm des Familienbundes. Ein abwechslungsreiches Programm und zuletzt noch einen Wettkampf unter Carinas Anleitung haben sichtlich Spaß gemacht.
Talentino 2016
Talentino 2016

Abschluss einer erfolgreichen Fechtsaison 2015/16

Am städtischen Naturidyll und bei Schönwetter war noch einmal Gelegenheit zum Saisonrückblick. Für die fleißigsten Punktesammler in jeder Jugend-Alterskategorie konnten wir vom Sponsor SPARKASSE Pokale überreichen. Kadetten: Oktavia Podstatzky und Philipp Akkad; Jugend B: Johanna Kloimböck und Max Pointner; Jugend C: Helene Kloimböck und Alexander Hubner.
Über alle Altersklassen erfochten sich unsere Fechterinnen und Fechter in der vergangenen Saison 2500 Punkte! Eine beachtliche Zahl, mit der wir einen bequemen Platz unter den 10 besten österreichischen Fechtvereinen und den ersten Rang im Florettsport OÖ erreicht haben. An die Trainer und auch an die engagierten Eltern unserer Jugendfechter einen herzlichen Dank!



      Fotos anschauen
 

Max Pointner - Oberbayernmeister
 
Im Finale um die oberbayerische Schülermeisterschaft gegen einen Spanier mit 7:6 obenauf zu bleiben gelang Max Pointner. Damit gewann er gegen die Konkurrenz aus München und Umgebung seinen dritten Titel bei ebenso vielen Teilnahmen. Eine ziemlich coole Serie für einen Sportler aus OÖ.


Erfreulich

Bei der ÖM der Jugend haben drei unserer VereinsfechterInnen eine KL Prüfung abgelegt. Philipp Penninger, Simon Eckerstorfer erhalten die Lizenz C als Bundeskampfleiter. Carina Peternell, erstmals bei einer Ausbildung anwesend, erhält die Lizenz D. Sie hat im Frühjahr außerdem zwei weitere Ausbildungen absolviert und ist damit ASVÖ-Übungsleiterin für multisportive Kinderausbildung und Übungsleiterin Fechtsport.
Carina wird den Kurs Fechten des Familienbundes im Juli leiten.


ÖM der Jugend in Vöcklabruck, 25. Juni 2016

1., 2., 3., viele weitere Spitzenplätze und alle unsere Fechterinnen und Fechter in den Punkterängen. Das ist die stolze Bilanz unserer Jugend bei der Österreichischen Meisterschaft.
Im Bewerb HFL-Jugend C, lief alles nach Plan. Aaron, Georg, Maximilian (Sieger seiner Runde) und Mitfavorit Alexander kamen sicher in die DA. Großartig fochten Georg und Aaron weiter. Bence sah sich kurz damit konfrontiert, den Übermut von Alex zu bremsen. Dann Halbfinale: Duell der Brüder Maximilian gegen Alexander und dann das Finale: 10:2 Sieg für Alex gegen Alexander Wagner, FUM.
Etwas unsicher war, was unsere Mädchen schaffen können. Aber Johanna Kloimböck bewies im B-Bewerb ihr Können und focht sich ebenso wie ihre Schwester Helene (Jugend C) unter die besten 8. Lilli Öslinger, rundete schließlich das Ergebnis sehr positiv ab.
Bei 13jährigen ist das Können in Technik und Taktik bereits weit fortgeschritten. Erfreulich, dass unsere FechterInnen diese Ansprüche sehr gut erfüllen können. Andreas führte die B-Jugend nach der Runde an und wurde 5. der Gesamtwertung, Max Pointner kam auf Platz 8 und Tobias erreichte klar die Punkteränge. Damit wurde der Mannschaftskampf um den Floretttitel zum Höhepunkt des Tages. Nach drei Wettkämpfen und mit dem letzten Gefecht wurde erst klar, dass Salzburg gegenüber OÖ (Andi, Max, Alex und Leon Lehner - FK Vöcklabruck) die Nase vorne hatte. Unsere Fechter stehen auf dem 2. Platz im Österreichranking!






      Fotos anschauen


Wiener Kadettenturnier, 12. Juni 2016

Sehr gute Platzierungen waren für unsere Fechterinnen und Fechter in Wien möglich. Sowohl Anna-Maria als auch Oktavia waren bereits in den Rundengefechten im Spitzenfeld. Pech, dass sie  in der DA aufeinandertrafen. Oktavia gewann und noch ein weiteres Match der DA. Platz 3!
Auch Andreas, Leon und Max machten es den Damen nach und brachten sich für die DA in gute Positionen. Andreas meisterte die DA am besten, erfocht sich einen klaren Sieg und konnte auch Kain Martin über weite Strecken fordern. Ergebnisse siehe OeFV.
Mit dem Wiener Turnier endet eine sehr erfolgreiche Saison 2015/16 bei den Kadetten. Im Ergebnis der Rangliste sind wir den großen Fechtvereinen ein gutes Stück näher gekommen. Ein großer Erfolg unserer FechterInnen und Trainer. Gratulation!


Jugendturnier in Niederbayern, 11. Juni 2016

Zum 10. Blütenturnier am Fuße der Ortenburg bei Passau versammelten sich zahlreiche Fechter, die von Bad Reichenhall bis Würzburg - von München bis Wels angereist waren. Unsere FechterInnen gewannen zwei Bewerbe: Tobias Steininger (B-Jugend), Simon Eckerstorfer (A-Jugend), 2. Plätze holten Alexander Hochmair (A-Jugend) und Lilli Ölsinger (C-Jugend) und einen 5. Platz durch Juliana Hochmair (C-Jugend).
Das Turnier in Ortenburg hat ein besonderes Flair und wird von der Familie Jeske mustergültig organisiert. Zu unseren sportlichen Erfolgen gesellen sich auch immer wieder sehr schöne persönliche Erinnerungen!
Blütenturnier 2016
Blütenturnier 2016


OÖ Landesmeisterschaften der Junioren, 4. Juni in Linz
 
Jeweils ein Trio nahm für den FC Wels an den Medaillenkämpfen um die Landesmeisterwürde 2016 der JuniorInnen teil.
Die Mädchen mit Anna-Maria, Christin und Oktavia fochten stark mit dem Florett und auch engagiert mit dem Säbel, hatten aber gegen eine in Hochform agierende Rosa Schmidl, OÖLFK, zweimal das Nachsehen und belegten die Plätze zwei und drei - sechs Medaillen für Wels!
Das ausgeglichene Feld der Florettfechter brachte es mit sich, dass an diesem Tag viel oder auch weniger möglich sein konnte. Leon, in der Runde noch mitten im Geschehen, vergab seine Chancen im DA-Match etwas leichtfertig. Auch bei Alex fehlte zum Erfolg nicht viel, am ehesten vielleicht Willensstärke. Das beste Ergebnis gelang Max, der sich mit Emil Thewagner, OÖLFK, ein Match auf Biegen und Brechen lieferte und gegen den 3 Jahre älteren Schüler des Sportborgs knapp mit 13:15 unterlag. Eine Medaille war nahe, der 5. Platz ist auch gut. Am Ende blieb der Erfolg bei Philipp Oberhuber, FK Vöcklabruck. Wir gratulieren!                           zum Ergebnis
OÖ Landesmeisterschaften der Junioren 2016
OÖ Landesmeisterschaften der Junioren 2016
OÖ Landesmeisterschaften der Junioren 2016


Österr. Staatsmeisterschaft der Allgemeinen Klasse, Salzburg 28. u. 29. Mai 2016

Vier Frauen, Anna-Maria, Carina und Oktavia im Florett, Carina, Enrica und Oktavia im Säbel sowie Philipp Akkad nahmen an den Staatsmeisterschaften 2016 teil. Das Ergebnis ist dabei an der Entwicklung im FCW zu messen und war angesichts der vielen guten Platzierungen sehr positiv. Oktavia hätte sich, mit etwas mehr Zuversicht, eine noch bessere Platzierung erfechten können.  
Der Modus der Durchführung,  die Einzelbewerbe an zwei Tagen durchzuführen, war eine besondere Herausforderung und erforderte viel Engagement von unseren Fechterinnen. Schließlich kam es durch die Teilnahme unseres Frauenteams an der Säbelkonkurrenz, am dritten Wettkampftag, zu einem weiteren Prestigeerfolg. Ergebnisse siehe Hompage ÖFV.


FCW-Florettfechter dominieren bei den OÖ Landesmeisterschaften der Jugend in Linz, 22. Mai 2016
 

Mit drei Fechterinnen und 7 Fechtern waren wir bei den OÖ Landesmeisterschaften der Jugend vertreten. Die Mädchen traten alle im Jugend C Bewerb an. Juliana Hochmair und Lilli Ölsinger teilten Platz 3, Elisabeth Auzinger wurde 2., der Sieg ging an Helen Kensy vom FK Vöcklabruck.
Bei den Buben siegten unsere Fechter in allen Bewerben. Maximilian Hubner (Jug. D) vor Georg Pecnik, Alexander Hubner (Jug. C), Max Pointer (Jug. B). Maximilian und Alexander Hubner fochten auch erfolgreich im Säbelbewerb und gewinnen Gold (Jug. D und C).
Ein Höhepunkt der Landesmeisterschaften war der Florett-Teambewerb. FCW 1, (Maximilian, Alexander und Max) gewinnen im Finale deutlich mit 45:22 gegen die Gegner aus Vöcklabruck. Tobias, Samuel und Georg im Team FCW 2, bezwingen nach großartigem Einsatz die Fechter des OÖLFK  mit 45:43 und holten damit noch eine Bronzemedaille für den FCW.
Die OÖ LM der Jugend ist immer ein guter Gradmesser für die Entwicklung des Nachwuchses im Verein. Mit Samuel Szostak, erstmals beim Wettkampf dabei, hat sich ein weiterer Neuling ausgezeichnet eingefügt. Unsere Mädchen-Gruppe ist die größte in OÖ und hat große Perspektiven. Die Jungs zeigen von den Jüngsten bis zu den „Älteren“ bereits technische Gustostücke. Bravo!






      Fotos anschauen


Dr. Enrica Seltenhammer in Britannien erfolgreich, 9. Mai 2016

Medway war für die jung gebliebenen österr. Veteraninen eine Reise wert. Das Team erreichte bei der EM, nicht zuletzt durch Enricas Gewandtheit, einen 4. Platz im Säbel- und einen 2. Platz im Degenbewerb. Mehr Infos auf der Homepage des ÖFV.      http://www.oefv.com/new/index.php?section=news&cmd=details&newsid=1183


Österreichische Meisterschaft der Kadetten in Graz, 7. Mai             

Mit zwei Medaillen, Philipp Akkad im Säbel und dem Florettteam der Herren sind wir von der Österreichischen Meisterschaft der Kadetten in Graz zurückgekehrt.
Unser Verein war bei der ÖM am 7. Mai in Graz mit 8 Fechterinnen und Fechtern gut vertreten. Die Mädchen mit Anna Maria, Oktavia und Johanna bestanden die Einzel- und Teamprüfung recht passabel. Der 5. Rang in Österreich wird ein Leistungsmaßstab für die kommenden Jahre sein.
Ein hervorragendes Ergebnis brachten unsere Jungs mit einem in Topform agierenden Andreas Kalt nach Hause. Der 3. Platz der Mannschaft bei der ÖM 2016 ist ein historisches Ergebnis für den FCW. Das Team, durch Alex, Leon und Max ergänzt, behielt gegen die Fechter aus Althofen mit 45:43 und dem StLFC mit 45:44 die Oberhand, wobei Andi im letzten Match das Ergebnis noch für Wels drehte. Andi war auch im Einzel mit Platz 8 der beste Welser.
Philipp wiederholte am Nachmittag im Säbelbewerb seinen Erfolg vom Vorjahr. Sein 3. Platz war wieder ein ausgezeichnetes Ergebnis und Erfolg für unseren Verein.
Über unsere Ergebnisse bei Kadettenbewerben in der Saison 2015/16  können wir sehr zufrieden sein. Ein RL-Wettkampf in Wien steht noch auf dem Programm, die OÖ LM werden im Herbst ausgetragen. Auf die Jüngsten warten jetzt die Wettkämpfe um die ÖM in Vöcklabruck. Dafür haben wir mit Bence einen weiteren, nervenstarken Trumpf an der Fechtbahn!




      Fotos anschauen


Alpe-Adria Ranglistenturnier Klagenfurt, 1. Mai 2016

Mit einem 1. Platz in Jugend C für Alexander Hubner und einem 2. und 3. Platz in Jugend B für Andreas Kalt und Max Pointner standen drei unserer Fechter in Klagenfurt auf dem Podest.


Auer von Welsbach Ranglistenturnier Treibach-Althofen, 9. April             
 
Nicht ganz im Vorderfeld platzierte sich diesmal unser Nachwuchs in Treibach-Althofen. Früh, vielleicht zu früh auf den Beinen mussten unsere Jugend B-Fechter in Althofen sein! Am Ende des Bewerbes fanden sich Max auf Platz 6, Andreas Platz 10 und Tobias auf Platz 21 des Klassements.
Etwas komfortabler verlief der RL-Bewerb der C-Jugend, die erstmals durch Georg Pecnik verstärkt wurde. Platz 13 war dann eine sehr gelungene Premiere. Ein gewohnt guter Auftritt gelang auch Maximilian, er reihte sich auf Platz 8 ein. Alexander, bisher souveräner österreichischer Leader, verlor im Viertelfinale mit 9:10. Aber auch Platz 5 war ein ausgezeichnetes Ergebnis!
Unsere Jungs mischen in beiden österr. Nachwuchskategorien in der Spitzengruppe mit. Simon Eckerstorfer ergänzte das Team als cooler Kampfleiter. Das ist super und spannend zugleich!




      Fotos anschauen


WM-Teilnahme und Turniererfolg von Dr. Enrica Seltenhammer

Der ÖFV entsendet drei Teams zur Veteranen-EM, die in Medway, GB, vom 5. bis 8. Mai statt finden wird. Dr. Enrica Seltenhammer wurde zwei Mal nominiert und wird im Degen- und Säbelbewerb starten. Ihre Allrounder-Klasse im Fechten bewies Enrica einmal mehr beim Otto Sokopp-Turnier am vergangenen Wochenende in Wien. Mit zwei ersten und einem zweiten Platz konnte Sie sich gleich in drei Waffen in ihrer Altersgruppe behaupten. Eine gelungene Generalprobe für das Championship 2016, zu der wir Enrica und dem Team Österreich einen erfolgreichen Auftritt in Britannien wünschen.


Österr. MS der Junioren in Linz, 12. u. 13 März

Unsere FechterInnen haben gezeigt: Sie sind in Österreich auch bei den Junioren auf dem Weg in die Spitze. Max, 10. Platz und Oktavia 11. Platz im Florett sowie Philipps 7. Platz im Säbel waren die herausragenden Resultate. Viele offene Matches von Anna Maria, Alex und Leon geben Anlass für größere Erwartungen bei den nächsten Bewerben. Nur Simon konnte sein Können diesmal nicht ganz auf die Bahn bringen.
Die RL-Punkte von Oktavia (235), Max (247) und Philipp (395) bringen den FCW bereits nahe an die 1000er Marke und in Richtung eines neuen Rekordergebnisses.


Edi-Schwarzer Ranglistenturnier Jugend, Mödling , 5 März 2016

Mit Andreas, Max und Tobias war der FCW in Mödling  im Jugend B-Bewerb gut vertreten. Im ausgeglichen Feld von 29 Fechtern lagen nach den Runden die Teilnehmer aus dem Ausland alle im Vorderfeld. Max startete mit einem furiosen 15:0 in die DA und focht sich bis ins Finale. Sein Gegner aus Tschechien war an diesem Tag aber groß in Form. Im Jugend C-Mädchenbewerb trat Elisabeth Auzinger erstmals auf die Bahn und erreichte mit Platz 5 gleich einen Spitzenplatz! Nur ein Sieg in der Runde für Helene - dies kam für uns eher unerwartet. Im C-Bubenbewerb beeindruckten Maximilian und sein Bruder Alexander erneut mit ihrem Können. Alex fehlten am Ende nur zwei Treffer für eine makellose Tagesbilanz. Ein junger Pole hatte an diesem Tag das Glück auf seiner Seite.  
 
Zweimalige Bestleistungen für Rot-Weiß-Rot waren ein eindrucksvoller Beitrag unserer Fechter in Mödling. Alex führt in der Rangliste Jugend C des ÖFV, Max und Andreas sind auf dem Sprung nach oben. Unser Potential an Fechterinnen und Fechtern, die an den nächsten Ranglistenwettkämpfen teilnehmen können, ist noch nicht ausgeschöpft und es gibt viele Gründe zu weiterem Ansporn in den nächsten Wochen.  




      Fotos anschauen


Philipp Akkad beim EFC U23 Turnier in Wien

Gleich mit vier russischen Top-Leuten hatte sich Philipp beim EFC-U 23 Turnier in Wien am vergangenen Wochenende zu messen. Wahrlich kein Losglück! Er ließ sich aber nicht beirren und zeigte eine durchgehend gute Leistung. Zum Ende blieben 5 RL-Punkte in der Allg. Klasse und sicher auch ein gestärktes Selbstbewusstsein für die nächsten Bewerbe.


FCW bei Turnieren am 14. Feb. in Brno (Florett) und am 13. Feb. in Villach (Säbel)

Weit gereist sind unsere Fechter am vergangenen Wochenende. Max Pointner vertrat den FCW bei Sokol Brno (CZ). Nach zwei Rundendurchgängen und 11 Siegen war Max auf Platz 4 für die DA gesetzt. Nach mehr als 5 Stunden Wettkampf blieb der Ungar Gal Botond mit 15:13 knapp erfolgreich. Dies bedeutete für Max im Endklassement Platz 6 und es war, gemeinsam mit Tobias Bresslauer, FUM, eine eindrucksvolle Vertretung des österr. Fechtsports in der Kategorie der Jugend B.
 
Philipp Akkad war in Kärnten gleich zwei Mal gegen internationale Gegner gefordert. Er beendete das Turnier der Kadetten um den Villacher Adler auf Platz 7, das der Allgem. Klasse auf Platz 15.


OÖ.- Kidscup Florett, 11. Feb. 2016

Insgesamt 16 FCW‘ler nahmen heuer am OÖ.-Kidscup Florett teil. Mit dabei in Vöcklabruck auch zwei Neulinge, Elisabeth und Franziska. Das Ergebnis für unsere Fechterinnen und Fechter: 6 erstePlätze und 6 weitere Fechter auf Platz 2 und 3! Unsere Siegerinnen: Lara Schönauer (D), Elisabeth Auzinger (C), Johanna Kloimböck (B); Maximilian Hubner (D), Alexander Hubner (C) und Max Pointner (B).
Bei diesem Erfolg im Kidscup ist der seltene Fall eingetreten, dass es am Ergebnis (fast) nichts mehr zu verbessern gibt. Die nächste Ebene der Herausforderung für unsere Jugend liegt in den Bundesländern, im März in Mödling, im April zwei Mal in Kärnten.                                 Fotos anschauen


Alpe Adria Turnier, Graz

Ob sich die Teilnahme unserer Kadetten am RL-Junioren-Turnier Alpe Adria lohnen würde, war im Voraus nicht leicht zu beantworten. Sicher machbar war das Turnier für Philipp Akkad im Säbel, sein 5. Platz festigt auch seinen Platz in der Gesamtwertung.
Ein gutes Ergebnis kam auch für unsere Mädchen zustande. Die Rundenindizes waren zwar nicht zählbar positiv, offene Matches gab es aber genug. In einer altersgerechten Reihung wäre das Ergebnis sehr erfreulich. Die schwierigste Ausgangslage fand Alex vor und das Resultat ist auf den ersten Blick ernüchternd. Vergleicht man aber genauer, dann relativiert sich die Gesamtreihung.
Resümee: Ein wichtiger Erfolg auf dem Weg zu den anstehenden Meisterschaften, der dem Engagement der Eltern zuzuschreiben ist. Vielen Dank!


Kunszentmiklos-Cup, 30. Jän. 2016

Andreas und Max waren am Wochenende Teil eines 43 Fechter umfassenden Feldes eines EFC- und RL-Turnieres in Ungarn. Eine positive Bilanz in den Runden brachte Max den Platz 17 und Andreas Platz 14 als Ausgangsposition für die DA, die beide überzeugend starteten. Max traf in der zweiten DA auf Toth Gergely, das 8:15 verloren ging. Andreas Kalt behielt in zwei weiteren DA-Matches die Oberhand und kam schließlich auf Rang 3 des Klassements. Gratulation und vielen Dank für das Engagement unseres Trainers!


Coupe de Danube, 23. Jän. 2016

Max Pointner, jüngster Teilnehmer einer Gruppe von 15 Österreichern, konnte beim EFC Turnier in Bratislava einen Rundensieg verbuchen. Ein kleiner Erfolg in der großen Welt des Fechtens von 206 Teilnehmern der Kadettenklasse. Der nächste EFC U-14 Auftritt kommt schon am kommenden Wochenende in Budapest. Andreas und Max werden dabei sein.


EFC-Säbel Circuit, Mödling, 16. Jän. 2016

Unser Kadett Philipp Akkad focht sich am vergangenen Wochenende erfolgreich gegen Europas Elite durch zwei Rundendurchgänge und war am Ende als zweitbester Österreicher im Klassement platziert. Ergebnisse EFC unter: (Link EFC)


1. Teil - KidsCup 15. Jän. 2016

Beim ersten Florett-Kidscup-Bewerb siegten unsere Fechter in fünf von sechs Bewerben. Ohne Niederlage auf Platz 1: Alexander Hubner (Jug. C) und Max Pointner (Jug. B). Siege gab es noch durch Maximilian Hubner (Jug. D), Juliana Hochmair (Jug. C) und Johanna Kloimböck (Jug. B).
Aufgefallen ist, dass alle unsere 13 Teilnehmer mit großem Können bei der Sache waren und sich viele ebenbürtige und spannende Wettkämpfe lieferten. Als Neuling zum ersten Mal dabei: Manuel Haim mit drei 3 Siegen! Gratulation an alle Fechterinnen und Fechter zum gelungenen Start ins Jahr 2016.   

 



      Ergebnisliste


      Fotos anschauen


Weihnachtsfeier und Jahresrückblick beim Laahener-Wirt
 
Zahlreiche Fechterinnen und Fechter, Eltern, Trainer und Funktionäre, sowie der Vertreter des ASVÖ Herr Helmut Aichbauer trafen sich zur Weihnachtsfeier und Jahresrückblick am Samstag, 19. Dez. 2015 beim Laahener-Wirt. Nach einer, für uns, sehr positiven Herbstsaison, konnten wir diesen gemütlichen Abend bei vorweihnachtlicher Stimmung und guter Laune genießen.     Fotos anschauen


Philipp Akkad beim EFC-Circuit in Eislingen
 
Der Säbel-EFC-Bewerb in Eislingen hatte wieder die besten Säbler Europas und aus den USA zu Gast. Philipp hatte Losglück und durfte in der Runde bereits den späteren Sieger Pozdnyakov bekämpfen. Zwei Treffer gegen den Russen und der 5. Platz in der Runde reichten leider nicht für die DA. Das war Pech! Aber insgesamt und verdient der beste Österreicher an diesem Tag.


Edi-Schwarzer Turnier - Mödling

Beim Ranglistenwettkampf der Kadetten am 5. und 6. Dez. waren unsere Fechter wieder in guter Form. Unter 40 Teilnehmern war der 9. Platz von Simon nach 5 Siegen in der Runde das herausragende Ergebnis. Max stand dem mit vier Rundensiegen nicht viel nach, der 17. Rang bedeutete eine Platzierung im Vorderfeld. Auch Oktavia und Alexander erreichten die DA, wobei sich in den Rundengefechten Licht und Schatten die Waage hielten.
 
Wir können zum Ende des Jahres auf viele schöne Erfolge zurückblicken. In die Florett-Kadetten Rangliste haben sich 8 FechterInnen hinein gefochten, im Säbel liegt Philipp Akkad auf Rang 2. Die Jugend ist hervorragend in die Saison gestartet. Alex Hubner liegt auf Platz 1 und Andreas Kalt auf Platz 3 der Rangliste. Neulinge und Schüler drängen nach und füllen die Fechthalle. Durch die hervorragende Arbeit unseres Trainerteams sollte die Fortsetzung der guten Auftritte unserer Fechterinnen und Fechter gelingen. Wir können auf eine große Saison des Fechtclubs hoffen!


Ranglistenturnier in St. Johann i. P. 27. Nov. 2015

Hervorragende Leistungen zeigten unsere Fechter beim Ranglistenturnier in St. Johann im Pongau. Am Vormittag konnte Alexander Hubner den Bewerb Herren Jugend C für sich entscheiden und konnte somit seinen ersten Turniersieg verzeichnen, auch sein Bruder Maximilian erreichte den ausgezeichneten 7. Platz.
Bei den Damen Jugend C erreichte Helene Kloimböck Platz 8 in ihrem ersten RL-Turnier.
Am Nachmittag konnte unser Andreas Kalt nach einer knappen Niederlage im Halbfinale (15:14) gegen den späteren Sieger Leon Lehner (FK VOE) den ausgezeichneten 3. Platz erreichen, auf Platz 7 durch Maximilian Pointner und Platz 21 Tobias Steininger konnten sich noch 2 Fechter aus unserer Mannschaft platzieren.
Ranglistenturnier St. Johann 2015
Ranglistenturnier St. Johann 2015
Ranglistenturnier St. Johann 2015



    weitere Bilder



Nikolausturnier in Pfarrkirchen / Bayern 28. Nov. 2015

Unseren engagierten Eltern sei es gedankt, dass wir auch dieses Jahr wieder in Pfarrkirchen  vertreten waren. Lilli Ölsinger, unsere Nachwuchsschülerin erreichte Platz 3. Leon Akkad wurde 2. bei den Kadetten. Die Gruppe der Frauen gewann in dieser Kategorie Oktavia Podstatzky, Christin Steller auf Platz 3 vervollständigte die Ausbeute an Podestplätzen der FCW-VertreterInnen.



6. Int. Maximilianpokal der Stadt Wels, 14. und 15. November 2015

Der ersten Tag des Maximilianturniers brachte gleich drei tolle Erfolge für unsere FechterInnen. Pointner Max kam bis ins Finale der Kadetten und war dort ein schwieriger Gegner für Kain Martin, AFCS. Ein 6. Platz von Simon Eckerstorfer, gute Auftritte von Alex Hochmair, Moritz Allmer und Leon Akkad waren unsere weitere Bilanz. Bei den Mädchen kam Oktavia auf Platz 5. Christin Steller auf Rang 8. Für Anna-Maria als 9. lief es vielleicht nicht ganz nach Wunsch, aber die Gruppe war auch extrem stark besetzt.
(Fast) eine Sensation war das Ergebnis im Jugend C-Bewerb. Alexander Hubner behielt im Finale gegen seinen Bruder Maximilian mit 10:9 nur knapp die Oberhand. Sehenswert von der ersten bis zur letzten Minute waren die DA - Matches dieser beiden am Weg ins Finale. Maximilian wurde damit auch Erster bei der U 10. Georg Pecnik holte den dritten Platz in dieser Gruppe. Sehr schöne Gefechte waren auch von unseren Mädchen zu sehen. Helene Kloimböck kam ins Finale und hielt den Wettkampf gegen Leni Simhandel aus Krems offen. Platz 3 von Juliana Hochmair war ein weiterer schöner Erfolg und auch das Debüt von Lilli Ölsinger konnte sich sehen lassen. In der Gruppe der Jüngsten waren vom FCW noch Jusinger Aaron, der das Finale der letzten 8 erreichte und Benjamin Antal dabei.
Der zweite Tag begann mit den Degenbewerben der Jugend B und C und großer Stimmung. Die Spannung lag dann für uns im Florett der Jugend B. Johanna Kloimböck, unsere einzige Fechterin bei den Mädchen, zeigte elegante Fechttechnik und kam auf den guten 5. Platz. Der Wettkampf endete mit einem Sieg der Slovakin Buday Boglarka.
Der Jugend B-Bewerb  verlangte den Buben alles ab. Zwei Rundendurchgänge und eine lange DA. Max Pointner bewies auch hier  Stehvermögen, nachdem er die größte Hürde, den Vereinskollegen Andreas Kalt ausgeschaltet hatte. Im Finale nach 5 Stunden Wettkampf siegte er mit  15:6 gegen Zoltan Sarmany, Samorin. Nach diesem Erfolg rückten die guten Wettkämpfe von Thomas Schönauer, Tobias Steininger und Andreas Kalt, der auf Platz 8 kam, etwas in den Hintergrund.
In zwei Wochen beginnt die Turnierserie der österr. Rangliste in St. Johann/Pongau. Nach den Ergebnissen unserer Jugend im Maximilianturnier scheint es, dass wir bestens gerüstet sind!


Maximilianpokal 2015
Maximilianpokal 2015
Maximilianpokal 2015
Maximilianpokal 2015
5 Teilnehmer bei Europacup-Turnieren in Sofia und in Mödling

Philipp Akkad wird nach einer starken Leistung mit drei Siegen als 60. von 112 Teilnehmern nach der Runde gereiht. Das Match in der DA gegen seinen türkischen Gegner gelingt aber nicht ganz nach Wunsch. Übrig bleibt aber das beste Ergebnis in einem EFC-Wettkampf.
Leon Akkad, Andreas Kalt, Max Pointner und Oktavia Podstatzky haben die Feuertaufe in Mödling gut bestanden. In dem mit 275 Teilnehmern besetzten Herrenfeld gelingt Max Pointner auch der Einzug in die DA, im Match gegen den Belgier RUYSSEVELDT hatte er aber das Nachsehen. In der Damenkonkurrenz mit 212 Starterinnen sorgte Oktavia für ein sehr positives Ergebnis, obwohl ihr das Losglück sicher nicht zur Seite stand. Sie siegte in der Runde und kam damit der DA bereits sehr nahe. Resümee: Sich gegen die europäische Konkurrenz durchzusetzen ist ein mühsamer Weg, Philipp Akkad hat schon ein großes Stück zurückgelegt.


Linzer Herbstturnier - Ranglistenturnier für Junioren und Kadetten

Unsere Kadetten und Jugend B-Fechter wagten den Ausflug in die Juniorenklasse, die sich am 11. Okt. in Linz versammelte. Wie zu erwarten wurde jedes einzelne Match zur Herausforderung. Die Rundenerfolge von Oktavia, Andreas, Alexander und Max, der auch ein Match der Direktausscheidung mit großem Können für sich entschied, haben uns sehr positiv überrascht. Die Ergebnisse von Anna-Maria, Elisabeth und Leon waren noch nicht zählbar, die gezeigten Leistungen machen uns aber zuversichtlich. Allein, mit 7 Florettfechterinnen und Fechtern in einem Juniorenbewerb mitzuspielen, ist für unseren Verein ein großes Lebenszeichen. Nicht zu vergessen: Am Vortag war Philipp zweitbester österreichischer Kadett im Säbelfechten. 



Linzer Herbstturnier 2015
Philipp Akkad in Gödöllö!

In einem Starterfeld von mehr als 200 Säbelfechtern war für Philipp nur ein Sieg möglich, der für den Aufstieg in die DA noch nicht reichte. Das beeindruckende Starterfeld in der östlich von Budapest liegenden Universitätsstadt sah ein Finale der letzten 8, in dem sich nur Fechter aus Russland und den USA befanden.



Ranglistenturnier Auer von Welsbach Cup

Zum Auftakt der Saison kämpften sich unsere jungen Fechter gleich durch ein hochkarätiges Feld von Spitzenfechtern in Treibach- Althofen beim Int. Auer von Welsbach Cup 2015.
Bei den Burschen traten Max Pointner und Leon  Akkad sowohl gegen österreichische wie auch gegen slowenische und italienische Fechter an und erreichten nach zwei Vorrunden die Direktausscheidung.
Christin Steller, Oktavia Podstatzky und Anna-Maria Edlinger kämpften in einem Feld von 14 Fechterinnen um das Podest. Oktavia konnte sich, nachdem sie ein Vorrundengefecht nach 1:3 Rückstand noch auf 4:3 drehte, behaupten und verpasste mit dem 5. Platz nur knapp das Podest. 



Sommertrainingslager 2015

17 Fechterinnen und Fechter waren auch heuer im Jugendhotel Ennshof in Altenmarkt/Zauchensee wieder gut betreut. Ein dichtes Programm mit viel Sport im Freien, Gruppen- und Individualtraining ließ die Woche schnell vergehen. 
Besonders danken wir jenen Eltern, die sich für den Hin- und Rücktransport der Fechter gesorgt haben. 



Sommertrainingslager 2015
Zurück zum Seiteninhalt